onlinewebcreations.com

San Diego, 3. Juni 2014 / PRNewswire-USNewswire / - EvoNexus, der Inkubator von CommNexus für Start-up-Unternehmen im High-Tech-Sektor, gab heute die Einführung von [email protected], einem von Cisco gesponserten gemeinsamen Inkubationsprogramm, bekannt. Das Programm wird die weltweite Reichweite und Unterstützung von Cisco mit dem erfolgreichen Inkubationsmodell von EvoNexus kombinieren. [email protected] wird dazu beitragen, Möglichkeiten für die weitere Technologieentwicklung in der Region San Diego zu fördern.

Cisco Entrepreneurs in Residence (CiscoEIR - //eir.cisco.com) verbindet Start-up-Unternehmen (B2B) mit Cisco und seinem globalen Partner-Ökosystem. Das Cisco-Innovationsprogramm hilft ausgewählten Start-ups dabei, ihre Produkt- und Geschäftsentwicklung zu beschleunigen, indem sie finanzielle Unterstützung, Nutzung von Arbeitsplätzen, Zugang zu Mentoren und Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mit Cisco und seinen Partnern bietet. Cisco erweitert diese Vorteile auf San Diego, indem es mit EvoNexus zusammenarbeitet, um [email protected] zu starten

"Durch den Start von [email protected] kann Cisco die Ideen und Talente der Unternehmergemeinschaft in der Region San Diego nutzen", sagte Tom Yoritaka, Geschäftsführer von Cisco Entrepreneurs in Residence. „EvoNexus ist mit seinem strukturierten Inkubationsprogramm und der Aufzeichnung erfolgreicher Startups ein idealer Partner für Cisco. Wir gehen davon aus, dass [email protected] eine wichtige Rolle bei der Beschleunigung des Wachstums von Startup-Startups in San Diego und der Weiterentwicklung des Internets für alles, Cloud Computing, Big Data, der Unternehmensmobilität und anderer strategischer Bereiche für Cisco spielen wird. ”

EvoNexus beschäftigt derzeit 31 Unternehmen und 29 Absolventen, die seit Gründung von EvoNexus im Oktober 2009 zur Schaffung von über 1.000 Arbeitsplätzen beigetragen und über 541 Millionen US-Dollar an Finanzmitteln und Ergebnissen gesammelt haben. [Email protected] wird ein gemeinsames Innovationsprogramm sein, das B2B-Unternehmer im Anfangsstadium unterstützt durch das bestehende EvoNexus-Programm mit der finanziellen und infrastrukturellen Unterstützung von Cisco bei der Verfolgung der strategischen Ziele von Cisco.

"Cisco ist ein ikonisches Silicon Valley-Unternehmen, das seit langem die Technologieinnovation auf globaler Ebene beeinflusst. Viele Unternehmen können ihre Herkunft auf Cisco zurückführen", sagte Rory Moore, CEO von CommNexus. "Das Cisco EIR-Programm erweitert den Support und das Domänenwissen von Cisco in aufstrebenden Technologien wie Internet of Everything, Big Data und Cloud-Services auf San Diego und wird unserer Region dabei helfen, das Wachstum von Start-ups in diesen neuen Bereichen zu beschleunigen."

Cisco und EvoNexus laden Unternehmer aus San Diego ein, sich für die nächste Runde der Eröffnung Ende Juli zu bewerben. Qualifizierte Anträge, die sich bereits in der EvoNexus-Inkubator-Pipeline für die aktuelle Runde befinden, werden automatisch für [E-Mail-geschützt] berücksichtigt. Unternehmen, die in [E-Mail-geschützt] zugelassen sind, erhalten finanzielle Unterstützung in Form von Zahlungen und Vorteilen von Cisco, Zugang zu Mentoren und Kooperationsmöglichkeiten eng mit Cisco Business- und Engineering-Teams. Zu den weiteren Vorteilen von EvoNexus zählen kostenlose Büroflächen in den Bürostandorten in Downtown San Diego oder La Jolla, Mentoring und andere Unterstützung.

[email protected] Web-Site // www.commnexus.org / evonexus / corporate-sponsorships / cisco-entrepreneurs-in-residence /

Über EvoNexus, ein CommNexus-InkubatorEvoNexus, ein CommNexus-Inkubator, ist ein Inkubator, an den keine Bedingungen geknüpft sind. Er bietet Mentoring, Schulungen, Einrichtungen, Dienstprogramme, Einführungen in Domain-Experten und andere Dienstleistungen für Startup-Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.commnexus.org/evonexus

Über CommNexusCommNexus ist der gemeinnützige Technologie-Industrieverband von San Diego, der die Gründung, das Wachstum und den Erfolg der Technologiebranche in der Region beschleunigt. Weitere Informationen finden Sie unter www.commnexus.org

Medienkontakt: Michele Yoshioka
Direktor für Programme und Betrieb
[E-Mail geschützt]
858-886-6277

QUELLE CommNexus


Top