onlinewebcreations.com

Ich habe in letzter Zeit mit vielen CRM-Leuten gesprochen, einschließlich Führungskräften, die die CRM-Produktgruppen in großen Unternehmen wie Oracle und Sage leiten. Ich habe auch viel Zeit mit solchen Startups wie Batch Blue und Mercury Grove verbracht. Beim diesjährigen Small Business Summit habe ich kürzlich ein Forum zur Förderung der Kundenbindung veranstaltet, an dem Führungskräfte von Microsoft, Google und Network Solutions teilnahmen.

Was ich aus diesen Gesprächen gelernt habe, ist, dass die Neugier auf CRM-bezogene Produkte und Dienstleistungen zunimmt, die scheinbar im Gleichschritt mit dem wirtschaftlichen Abschwung stehen.

Und während ich aus den Gesprächen mit diesen Führungskräften viel gelernt habe, habe ich noch mehr von echten Kleinunternehmern gelernt. Wie die mehr als 300 Kleinunternehmer, die an dem Gipfel teilgenommen haben und die unsere Podiumsdiskussion zur Förderung der Kundenbindung zu einem dringenden Aufruf gemacht haben, um zu lernen, wie man neue Kunden erreicht . Dies wurde von den 650 Teilnehmern, die kürzlich an einem Webinar teilgenommen haben, an dem ich teilgenommen habe, mit dem Fokus auf die Auswirkungen von CRM auf den Verkauf in einer heruntergekommenen Wirtschaft widergespiegelt.

Da wir weiterhin mit Nachrichten von Massenentlassungen, Zwangsversteigerungen und angespannten Kreditmärkten täglich bombardiert werden, ist es kein Wunder, dass wir das Gefühl haben, dass wir ständig angegriffen werden. Und nach all dem wirtschaftlichen Schock und der Ehrfurcht fühlen sich viele von uns danach, sich in die fötale Position zu rollen

in der Ecke eines gut befestigten Bunkers.

Leider können Sie mit verschränkten Armen keine neuen Geschäfte machen, wenn Sie in einem Bunker sitzen. Sie können nicht einmal an Ihren aktuellen Kunden in dieser Position festhalten.

Daher müssen wir Wege finden, um die Gefahren der Wirtschaft zu überstehen und gleichzeitig den Drang zu „stoppen, fallen und rollen“ zu einem „sicheren“ Versteck zu bekämpfen, vor dem wir nur unsere Kunden und diejenigen, die suchen, sind Für die Produkte und Dienstleistungen können wir sie anbieten. Viele kleine Unternehmen - die bereit sind, sich durch diese Rezession zu kratzen, zu kratzen und zu kämpfen - suchen nach Möglichkeiten, wie CRM ihnen helfen kann, in dieser Umgebung zu bestehen, zu überleben und sogar erfolgreich zu sein. Hier sind einige Trends zu beachten.

Trend Nr. 1 - Erreichen

Es ist furchterregend, aber jetzt ist nicht die Zeit, mit einem schlechten Fall von Alligatorarmen zu kämpfen. Weißt du, was passiert im Fußball mit einem breiten Empfänger, der über die Mitte nach einem Haken sucht, bevor er sich entscheidet, sich nicht dafür zu strecken

als er einen 250-Pfund-Linebacker sieht, der wie eine außer Kontrolle geratene Lokomotive auf ihn zukommt. Die Angst, getroffen zu werden, hält ihn vom Ball ab.

Aber was ist, wenn es nur eine Minute vor Schluss Vierter wird und sein Team keine Auszeiten hat? Ohne nach dem Ball zu greifen, kann er den Fang nicht dazu bringen, „die Ketten zu bewegen“, und die Hoffnungen seines Teams, das Spiel zu gewinnen, halten. Und da er getroffen wird, egal ob er den Ball fängt oder nicht, könnte er genauso gut sein und versuchen, den Fang zu machen.

Es ist zwar völlig verständlich, dass wir Angst vor den Schmerzen haben, die diese Wirtschaft für unsere Unternehmen haben kann, aber wir dürfen uns nicht davon abhalten lassen, die Mitte zu überschreiten, wenn wir müssen. Tatsächlich ist es wichtig, Wege zu finden, um unsere Reichweite tatsächlich zu erweitern, selbst wenn wir unsere Brieftaschen verteidigen.

Aus diesem Grund nutzen viele Unternehmen Web Collaboration Services wie Webex, GotoMeeting, iLinc und andere, um virtuelle Konferenzen abzuhalten. Dies sind keine typischen stundenlangen Webinare. Es sind eintägige Veranstaltungen mit mehreren Referenten und Sitzungen, genau wie bei traditionellen Vor-Ort-Veranstaltungen. Die Teilnehmer können die Dinge in den Komfort ihrer Bunker (Büros) überprüfen. Moderatoren können aus präsentieren

wo auch immer. Teilnehmer können mit den Moderatoren per Sofortnachricht interagieren. Und das Networking kann den ganzen Tag online stattfinden.

Es ist nicht ganz dasselbe wie eine physische Konferenz, aber virtuelle Konferenzen sind nur ein Bruchteil der Kosten, des Zeitaufwands und des Aufwands, die zusammengestellt werden müssen, verglichen mit Konferenzen vor Ort. Trotzdem erreichen sie ein potenziell großes Publikum. Ist das nicht ein gutes Stück wert? Und Sie müssen nicht einmal einen Schlag dafür nehmen.

Trend # 2 - Automatisieren Sie dies!

CRM-Anwendungen waren großartig, um uns dabei zu helfen, Kontakte, Leads, Aufgaben und Aktivitäten nachverfolgen zu können und die anfallenden Transaktionen besser in den Griff zu bekommen. Eine der weniger genutzten Funktionen von CRM-Apps ist jedoch die Fähigkeit, wichtige Prozesse zu automatisieren, um Leads zu Kunden zu machen. Unten sehen Sie ein Bild eines grundlegenden, traditionellen Prozessablaufs zur Kundengewinnung:

Wie Sie sehen, gibt es hier viele bewegliche Teile, die wir verfolgen müssen, um neue Kunden an Bord zu holen.

Beispielsweise gibt es eine Reihe zeitaufwändiger Aufgaben, die mit der Generierung von Leads, der Qualifizierung von Führungskräften, dem Opportunity-Management und anderen CRM-relevanten Bereichen verbunden sind. Die Automatisierung von Leads ist unglaublich wichtig, da viele Leads nicht weiterverfolgt werden, da sie niemals in ein System eingegeben wurden. Können wir uns in dieser Volkswirtschaft wirklich leisten, potenziell gute Leads ignorieren zu lassen?

Durch die Automatisierung dieser Aktivitäten haben wir auch mehr Zeit vor Menschen, mit denen wir Geschäfte machen möchten. Bei all den verschiedenen Aktivitäten, die wir nutzen, um Leads zu generieren und ein Bewusstsein für unser Unternehmen zu schaffen, können wir durch die Automatisierung dieser Prozesse die wachsende Anzahl an eingehenden Leads durchgehen und uns sofort auf die vielversprechendsten konzentrieren. Wenn Sie die besten Leads schnell finden, können Sie sie schneller schließen.

Darüber hinaus werden nicht ganz fertige Leads nicht ignoriert. Sie werden durch regelmäßige Kommunikation regelmäßig aufgewärmt, was zu Verkäufe führen kann. Die Automatisierung in diesen Bereichen kann uns dabei helfen, auf effizientere Weise mehr neues Geschäft zu schaffen.

Trend # 3 - Social CRM und Mo 'Better Content

Der Inhalt lässt das Herz wachsen

zumindest in einer Web 2.0-Welt. Ich meine, denken Sie nur an all die Informationen, die wir täglich aufnehmen, um uns auf dem Laufenden zu halten, was in unserem Geschäft / in der Branche passiert. Wenn Sie Antworten auf Fragen benötigen, wenden Sie sich wahrscheinlich an Google, einen bevorzugten Blogger oder Twitter. Und an Gesprächen, die zu großartigen Antworten und guten Geschäftsbeziehungen führen können, dürfte es nicht fehlen.

Wenn also das Web 2.0-Herz wirklich in den Vordergrund tritt, dann wird die Welt der Unterhaltungen laut, wie das Bild unten zeigt:

Dieser Prozess - das Erstellen von Inhalten zur Erzeugung von Gesprächen, die zu neuen Kunden führen, und sinnvollere Beziehungen zu bestehenden Kunden - wird als soziales CRM bezeichnet. Dies ist eine neue Dimension, die die operativen, transaktionsbezogenen Aspekte des traditionellen Managements von Kundenbeziehungen ergänzt.

Während herkömmliches CRM für das interne Verwalten und Teilen von Informationen sowie für die Durchführung bestimmter Aktivitäten geeignet ist, war es nicht beabsichtigt, Menschen auf Twitter, YouTube, Blogs und Podcasts zu engagieren. Aber dies sind die Fahrzeuge, mit denen Kunden Lösungen finden, Informationen austauschen, Dinge verkaufen und sagen: „Hallo, wie geht es dir?“.

Der Funke für diese Interaktionen ist in einer ihrer vielen Formen zufriedenstellend. Und dank der benutzerfreundlichen Tools, die uns in Radioshow-Hosts, syndizierte Kolumnisten und Internet-Fernsehstars verwandeln können, gibt es reichlich davon. Der Fokus für Produzenten von Inhalten, die Informationssucher in Gespräche verwickeln möchten, muss sich jedoch von einfach zu erstellenden Inhalten zu einfach zu betreibenden Inhalten entwickeln, die sich von den anderen abheben. Inhalte, die einfach zu erfassen sind, sollten in einfach zu verwendenden Formaten vorliegen, sodass Sie leicht in einen sinnvollen Austausch eingebunden werden können.

Unabhängig von der Wirtschaft können wir es uns als kleine Geschäftsleute nicht leisten, uns im Keller zu verstecken oder AOL zu gehen. Natürlich müssen wir unsere Kämpfe weise auswählen, aber dann müssen wir KÄMPFEN!

Das bedeutet, dass wir das nutzen, was wir können, um das zu bekommen, was wir wollen. Es bedeutet, neue Wege zu finden, um mit neuen Menschen in Kontakt zu treten, da wir auf weitere Beziehungen zu denjenigen achten, die wir bereits kennen. Es bedeutet, keine Angst zu haben, zu erreichen, zu automatisieren und zu fesseln. Es bedeutet einen langen Blick auf CRM

soziales CRM.

Wenn Sie mehr über Social CRM wissen möchten, laden Sie das Whitepaper herunter: "Social CRM - Customer Relationship Management im Zeitalter sozial versierter Kunden."

* * * * *

Über den Autor: Brent Leary ist ein Partner von CRM Essentials. Er ist Co-Autor von Barack 2.0: Social Media Lessons for Small Business.


Top