onlinewebcreations.com

Heute hat das E-Mail-Marketing-Unternehmen Constant Contact sein neuestes Social-Media-Marketingprodukt Social Campaigns vorgestellt. Social Campaigns wurde speziell für Kleinunternehmer entwickelt und wird Unternehmen dabei helfen, ihre Fangemeinde auf Facebook, Twitter und LinkedIn zu vergrößern und das Engagement zu steigern.

Das Problem Ständiger Kontakt möchte lösen

Ich bin nicht sicher warum, aber viele Kleinunternehmer sind durch den „technischen Faktor“ der sozialen Medien eingeschüchtert. (Es ist nicht wirklich so kompliziert, aber so wahrgenommen). Mehr kleine Unternehmen würden die fortgeschritteneren Funktionen von Facebook nutzen, wenn sie wüssten, wie sie funktionieren. Und dann zu wissen, was mit Fans und Fans zu tun ist, ist auch ein Rätsel.

Ihre vorgeschlagene Lösung

Constant Contact, das laut SeekingAlpha schätzungsweise 450.000 kleine Unternehmen betreut, beabsichtigt, dieses Produkt für kleine Unternehmen vorzusehen, die von der Rendite ihrer Social-Media-Bemühungen enttäuscht sind. Dies ist aus der aktuellen Pressemitteilung von Constant Contact:

„Die Umstände von 2011 und 2011 von Constant Contact zum Thema Verhalten und Ausblick zeigen, dass die Akzeptanz in den sozialen Medien erheblich zunimmt, da immer mehr kleine Unternehmen davon ausgehen, dass es kostengünstig und einfach zu bedienen ist. Nur wenige können durch ihre Investition auf einen echten Geschäftserfolg hinweisen. “

Was macht das Produkt?

Der Kern des Angebots ist ein Tool zum Erstellen von an Facebook angepassten Landing-Pages, die in andere soziale Medien und das E-Mail-System von Constant Contact integriert sind. Mit dem Tool können Sie Facebook-Kampagnen mit "Gefällt mir" -Anschluss durchführen.

Wenn Sie jemals auf angepasste Facebook-Registerkarten eifersüchtig waren, die Sie in anderen Unternehmen sehen, aber nicht technisch versiert genug sind, um eines zu erstellen, hilft Ihnen dieses Produkt. Es gibt verschiedene Kampagnenvorlagen, die Sie anpassen können, darunter Coupon, Product Showcase, Inhalt zum Herunterladen, Video, Event und Geldbeschaffer. Wenn ein Besucher die Facebook-Seite Ihres Unternehmens besucht, landet er auf dieser Seite.

Mark Schmulen, Geschäftsführer von Social Media bei Constant Contact, erklärt:

"Der Nutzer kann wählen, ob er seine Kampagne" mögen "möchte, eine Option, bei der die Teilnehmer zuerst die Facebook-Seite des Benutzers" mögen "müssen, bevor sie an der Kampagne teilnehmen können."

Sobald Ihre Kampagne eingerichtet ist, können Sie Aktualisierungen für Facebook, LinkedIn und Twitter direkt von Ihrem Constant Contact-Konto aus posten (eine Funktion, die ähnlich wie HootSuite, SocialOomph oder andere Social Media-Aggregatoren klingt). Sie können auch E-Mail-Einladungen senden, um den Traffic für Ihre Social Media-Kampagne zu erhöhen. Es gibt auch eine Berichterstellungsfunktion, mit der Unternehmer sehen können, mit wie vielen Fans sie sich verbunden haben und wie viele an der Kampagne teilgenommen haben.

Reden wir über Preise

Ich bin sicher, dass Sie sich alle fragen, was dies kosten wird. Constant Contact sagt, dass weitere Details zu den Preisen im neuen Jahr verfügbar sein werden, aber zu Beginn erhält jeder Benutzer eine kostenlose Kampagne. Jede Kampagne mit 100 oder weniger Fans ist für immer kostenlos. (Ich schätze, wenn das Programm es wert ist, sollten Sie viel mehr Fans haben, oder? Wenn Constant Contact seine Arbeit erledigt, werden Sie am Ende zahlen!). Nach 100 Fans wird der Preis je nach Ihren Anforderungen stufenabhängig sein Anzahl der Fans.

Mehr Informationen

Bei Social Campaigns erhalten alle Benutzer (auch die kostenlosen Konten) ein kostenloses Live-Kundencoaching und technischen Support.

Im Moment sind Social Campaigns nur auf private Einladung verfügbar, sie werden jedoch Anfang 2012 der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Seien Sie einer der Ersten, der sie nutzt, wenn Sie hier sind.


Top