onlinewebcreations.com

Das Schreiben von großartigem Inhalt ist nicht einfach. Jeder, der es jemals versucht hat, weiß das. Glücklicherweise gibt es jedoch Techniken, die das Schreiben eines großartigen Blogposts erleichtern. Eine davon ist, einen Prozess zu erstellen, wie Sie es tun.

Als Verfasser im Suchmarketing-Bereich verbringe ich viel Zeit damit, Inhalte zu erstellen, die dazu dienen, mein Publikum zu unterrichten und (manchmal) zu unterhalten. Als VP of Strategy bei Overit bin ich auch dafür verantwortlich, dass unser Team Inhalte schreibt, die auf verschiedenen Plattformen veröffentlicht werden können.

Daher musste ich einen klaren und effektiven Prozess entwickeln, um mich und mein Team mit den Inhalten, die wir schreiben müssen, auf dem Laufenden zu halten. Auf diese Weise haben wir nicht nur geholfen, Inhalte zeitnah herauszuholen, sondern Inhalte zu schaffen, die die Menschen tatsächlich lesen und mit ihren Communities teilen möchten.

Es stellt sich heraus, dass je mehr Sie Ihre Worte gerne teilen, desto besser sind diese Wörter.

Mein Prozess zum Schreiben von Inhalten sieht folgendermaßen aus:

1. Entscheide dich für dein Thema

Beginnen Sie mit der Erstellung einer Liste von allem, an dem Sie leidenschaftlich sind oder das Sie autoritativ schreiben können. Als Freiberufler oder Inhaber von Kleinunternehmen ist Ihre Liste zweifellos eine Mischung aus nicht nur hervorragenden Themen, sondern auch Themen aus den Bereichen Unternehmen, produktive Werkzeuge, Work-Life-Balance und wie Sie Ihren Tag gestalten.

Denken Sie auch an die Fragen, die Sie ständig beantworten. Was sind die häufigsten Probleme, mit denen Ihre Kunden zu Ihnen kommen? Welche Informationen suchen Sie oft? Wenn Sie Bereiche identifizieren können, die mit Ihrem Unternehmen in Verbindung stehen, in denen viele Probleme haben, können Sie Ihren Lesern einen großen Nutzen bringen, indem Sie deren Probleme lösen.

Fangen Sie an, eine Liste potenzieller Themen zu führen, über die Sie schreiben können. Mein Team verwendet Google Docs, um Vorschläge für Blogthemen sowohl für sich selbst als auch für andere Abteilungen vorzuschlagen.

2. Gliederung der Post

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Übersicht für Ihren Blogbeitrag zu erstellen.

Der erste Weg ist der traditionelle Umriss, den unsere Lehrer uns in der Grundschule gelehrt haben. Es geht darum, die wichtigsten Punkte unseres Beitrags aufzubrechen und eine Liste mit allem zu erstellen, das Sie einschließen möchten. Durch das Erstellen einer traditionellen Gliederung können Sie den Fluss Ihres Beitrags bestimmen und die Gedanken logisch organisieren, sodass Sie beim Schreiben besser vorbereitet sind.

Die zweite Möglichkeit, Ihren Beitrag zu beschreiben, ist verbal. Schnappen Sie sich einen Freund oder einen Diktiergerät und sprechen Sie Ihren Beitrag und die wichtigsten Punkte aus, anstatt zu versuchen, sie zu schreiben. Sprechen Sie über Ihr Thema, als würden Sie es einem Freund oder Kunden erklären. Für viele ist es viel effektiver, durch Ihren Beitrag zu sprechen, als über eine leere Tafel darüber zu schreiben. Wenn Sie sich selbst aufnehmen, können Sie das Transkript nehmen und daraus eine Gliederung erstellen.

3. Füllen Sie die Lücken aus

Beginnen Sie mit einer funktionsfähigen Gliederung für Ihren Beitrag und füllen Sie die Lücken aus. Fügen Sie unterstützende Beweise hinzu, zeigen Sie Forschungen, zitieren Sie Quellen, geben Sie Beispiele, erzählen Sie Geschichten und schreiben Sie einfach. Mach dir keine Sorgen darüber, wie es sich anhört, hol einfach die Worte heraus und arbeite am Aufbau deiner Geschichte. Konzentrieren Sie sich auf die Ideen, die Sie vermitteln möchten, und nicht auf Ihre Fähigkeit, sie intelligent zu sagen. Da Schreiben und Editieren sehr unterschiedliche Fähigkeiten sind, behindert der Versuch, beides gleichzeitig zu tun, Ihren Prozess und führt dazu, dass Sie die gleichen drei Zeilen „umkippen“ und erneut bearbeiten.

Konzentrieren Sie sich in Schritt 3 einfach auf Ihre Ideen und sagen Sie, was Sie sagen möchten.

4. Bearbeiten

Lesen Sie Ihren Post nach einem ersten Entwurf laut vor, damit Sie Ungeschicklichkeiten beim Schreiben, Tippfehler, falsche Wörter, Satzfragmente und alles andere erkennen können, das den Fluss Ihres Posts behindern könnte. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, es zu lesen, ist dies ein guter Hinweis, dass es dem Leser auch schwer fallen wird. Wenn Sie nicht gerade dabei sind, Ihr Schreiben laut vorzulesen, würde ich Sie dazu ermutigen, damit zu beginnen. Sie werden auf diese Weise viel mehr Tippfehler und unhandliches Schreiben entdecken.

5. Arbeiten Sie an Ihrem Titel

Das Schreiben effektiver Blog-Titel ist schwer. Sie müssen nicht nur Ihren Beitrag beschreiben und Ihren Leser darauf einstellen, was er Ihnen zeigen möchte, sondern Sie müssen ihn einbinden und bei den Suchmaschinen beschreibend sein. Um besser beim Schreiben von Blogtiteln (und allgemeinem Schreiben) zu werden, würde ich empfehlen, Blogs wie Copyblogger zu folgen, die die Erstellung von Blogtiteln zu einer Kunst machen.

6. Bilder hinzufügen

Das Hinzufügen von attraktiven Bildern zu Ihren Inhalten hilft dabei, Ihre Geschichte zu erzählen und die Wahrnehmung der Nutzer zu beeinflussen. Wenn Sie Stock-Fotografie verwenden möchten, sollten Sie unseren Beitrag zu den Dingen, die bei der Verwendung von Stock-Fotografie zu vermeiden sind, erneut lesen, damit Sie sich auf die Fotos konzentrieren können, die Ihren Inhalt am besten ergänzen. Konzentrieren Sie sich auf Bilder, die den Ton für Ihren Beitrag bestimmen und Personen anziehen. Bilder von Personen oder Personen, die warme Farben verwenden, funktionieren oft am besten.

Wenn Sie noch keine bevorzugte Seite für den Kauf von Bildern haben, können Sie mit TJ McCues Beitrag an 50 Stellen, an denen Sie nach Bildern suchen, den Einstieg erleichtern.

7. Teile deinen Beitrag!

Nachdem Sie die Arbeit erledigt haben, stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Beitrag über alle Ihre sozialen Netzwerke wie Twitter, Facebook, LinkedIn und wo auch immer Sie sonst teilnehmen, teilen. Wenn Sie Personen nicht überladen oder spammen möchten, können Sie durch das mehrmalige Freigeben Ihres Beitrags unterschiedliche Zeitzonen oder bevorzugte Lesezeiten berücksichtigen.

Oben ist mein Prozess zum Schreiben von Blog-Posts, die Leute lesen möchten. Was funktioniert für Sie am besten? Wie sind Sie mit dem Schreiben von Inhalten umgegangen?


Top