onlinewebcreations.com

Kassen gibt es seit fast 150 Jahren, und im Laufe der Zeit ist das traditionelle elektronische POS-System ebenso hinderlich wie eine Hilfe für Einzelhändler. Aus diesem Grund haben immer mehr Ladenbesitzer seit Mitte der 2000er Jahre auf mobile POS-Apps umgestellt. Insgesamt sind diese Apps wesentlich flexibler und zuverlässiger als ihre elektronischen Verwandten.

Der Einzelhandel hat jedoch viele technologische Veränderungen erlebt. Was genau bewirkt, was iPad-POS-Apps für Einzelhandelsunternehmen tun können, was diese Popularität anbelangt? Darüber werden wir reden.

Mobile POS-Apps erleichtern den Kundenservice

Dies sollte offensichtlich sein, da das Herz des Einzelhandels im Kundenservice liegt. Es ist buchstäblich der Maßstab, an dem alle anderen Aspekte des Geschäfts gemessen werden

manchmal auch das POS-System des Unternehmens.

Bei einer mobilen POS-App ist die Schlüsselidee mobil. Durch die Verwendung eines webbasierten POS-Systems können Sie Ihr iPad-POS an der vorderen Theke montieren. Sie können jedoch auch zulassen, dass sich Mitarbeiter im gesamten Geschäft mit ihnen bewegen. Dies bedeutet, dass ein Mitarbeiter den Kunden durch das gesamte Vertriebserlebnis führen kann. Wenn ein Kunde eine Frage hat, muss der Mitarbeiter nicht zu einem entfernten Computer laufen, um zu prüfen, ob sich ein Produkt im Bestand befindet. Sie können ein Tablet verwenden, um zu überprüfen, ob das Produkt vorhanden ist, weitere Fragen zu beantworten und den Kunden anzurufen, ohne einen Schritt aus dem Regal zu gehen. Die Kunden erhalten die Informationen, die sie benötigen, und sie können weiter stöbern. Sie können darauf vertrauen, dass sie schnell die gewünschten Antworten erhalten.

Es gibt viele tolle mobile POS-Systeme, aus denen Sie wählen können. Das Vend iPad POS ist eines, mit dem ich großartige Erfahrungen gemacht habe. Welchen Typ Sie wählen, hängt von den Anforderungen Ihres eigenen Unternehmens ab. Hier finden Sie eine Vergleichsliste von 10 verschiedenen iPad-Kassensystemen, die Ihnen helfen soll, ein System zu finden, das Ihren Anforderungen am besten entspricht.

Eine perfekte POS-Lösung ist die, die auf iPad, Mac oder PC (sowohl online als auch offline) funktioniert und mit der neuesten Hardware verbunden ist - Barcode-Scanner, Belegdrucker und Kassenschubladen.

Skalierbarkeit

Die einzige Konstante im Geschäft ist, dass nichts konstant ist. Ihr Geschäft kann im Laufe mehrerer Jahre allmählich wachsen oder über Nacht sprießen. Bei der Frage nach neuen Standorten sind Infrastrukturkosten immer ein schwieriger Teil der Gleichung. Wie viele neue POS-Einheiten benötigen Sie? Sind die Kosten gerechtfertigt?

Glücklicherweise sind die Kosten für ein Cloud-basiertes mobiles POS-System erheblich niedriger als bei herkömmlichen elektronischen Geräten. Die Kosten sind außerdem der Preis des Geräts zuzüglich des Abonnementpreises für den POS-Service, wodurch die Planung Ihrer Erweiterung vereinfacht wird. Schließlich sind diese Apps auf eine gute Skalierbarkeit ausgelegt, was bedeutet, dass sie sehr gut Daten aus neuen Stores integrieren können, wenn sie dem System hinzugefügt werden.

Geräteagnostiker

Bist du also ein PC oder ein Mac? Es gibt einige Bereiche, in denen diese Frage noch relevant ist, aber nicht so sehr bei POS-Apps. Diese Technologie wird als geräteunabhängig bezeichnet, was bedeutet, dass sie auf den meisten Geräten optimal funktioniert. Dies gibt Ihnen natürlich mehr Flexibilität bei der Wahl Ihrer Technologie. Angenommen, Sie haben eine PC-Infrastruktur im Backend Ihres Shops eingerichtet, aber Sie mögen das Aussehen und die Funktionalität des iPad wirklich. Sie können Ihr iPad-Kassensystem auch aus IT-Sicht mit minimalem Aufwand betreiben.

Bessere Analytik bedeutet bessere Entscheidungsfindung

Hier greifen einige der erstaunlichsten Aspekte von POS-Apps ins Spiel. Wenn Sie sich immer noch erstaunliche Tabellenkalkulationen oder einfache Excel-Diagramme ansehen, um Ihre Verkaufsleistung zu verfolgen, müssen Sie ins 21. Jahrhundert kommen. Nahezu jede Android- und iPad-POS-App verfügt über ein robustes Berichterstellungspaket, das Ihnen Verkaufszahlen in Echtzeit oder nahezu in Echtzeit liefert. Neben dem einfachen Aufsummieren von Transaktionen können Sie normalerweise nach Datum, Produkt-ID, Kunden und mehr filtern. Mit diesen Tools können Sie Ihre Daten wirklich genau untersuchen, um herauszufinden, was verkauft wird, was nicht und wie Sie Ihre Strategie entsprechend ändern können.

Der Verkauf wird auch offline fortgesetzt

Cloud-basierte POS-Systeme bieten viele Vorteile. Auch wenn die Welt im Internet läuft, ist der Verlust Ihrer Verbindung keine Entschuldigung für den Verkauf. Das Schöne an diesen Cloud-basierten Apps ist, dass Sie damit auch dann weiter verkaufen können, wenn Sie Ihre Internetverbindung verloren haben. Wenn Sie wieder online sind, sendet die App alle Transaktionsdaten an die Cloud und aktualisiert dabei sowohl Ihre Finanz- als auch Ihre Inventarwerte.

Die Verwendung mobiler Geräte als POS für den Einzelhandel ist mehr als nur ein Hype, eine Praxis, die von großen und kleinen Unternehmen auf der ganzen Welt übernommen wird. Durch die Verwendung einer POS-App wird Ihr Unternehmen skalierbarer, an die Bedürfnisse der Kunden angepasst und hilft Ihnen bei der Prognose Ihres Unternehmens.

Mobiles POS


Top