onlinewebcreations.com

Für selbständige Unternehmer kann es schwierig sein, ihr Unternehmen zu wachsen. Dies liegt daran, dass sie alles selbst tun und nur wenig Zeit für den Tag übrig lassen. Unabhängig davon, ob Sie Berater, Coach, Buchhalter oder Dienstleister sind, es gibt einige wesentliche Elemente eines Wachstumsplans, mit denen Sie Ihre Geschäftsziele effizienter erreichen können.

Als CEO von The Corporate Agent hat Angelique Rewers einer Reihe von selbständigen Unternehmern geholfen, ihre Einnahmen zu steigern und ihre Wachstumsziele in den letzten zwei Jahrzehnten zu erreichen. Sie bot kürzlich hilfreiche Einblicke in ein Telefoninterview mit. Hier finden Sie einige Top-Tipps für das Management von Wachstum als selbstständiger Unternehmer.

Wachstumstipps für Selbstständige

Seien Sie spezifisch über Ihre Zielkunden

Ein wesentlicher Bestandteil jeder Wachstumsstrategie ist es, ein klares Bild davon zu erhalten, wer Ihr Zielkunde ist. Dies bedeutet nicht nur, einige demografische Details darzulegen. Sie müssen sich genau mit der Art des Geschäfts oder der Person befassen, mit der Sie idealerweise Geschäfte tätigen möchten, einschließlich der Art und Weise, wie Sie diese Kunden tatsächlich erreichen können.

Rewers sagt: "Viele selbständige Unternehmer unterschätzen wirklich, wie viel Aufwand nötig ist, um diesen perfekten Zielkunden zu finden."

Konzentrieren Sie sich auf laufende Konten

Ein Teil der Bestimmung Ihrer idealen Kunden und der Gestaltung Ihrer Angebote sollte darin bestehen, diese Kunden über einen längeren Zeitraum zu halten, statt ihnen nur ein einzelnes Produkt oder eine Dienstleistung zu verkaufen und dann neue Kunden zu finden. Wenn Sie diese laufenden Konten nutzen, können Sie Zeit sparen und grundlegende Sicherheit bieten, damit Sie tatsächlich an der Steigerung Ihres Geschäfts arbeiten können.

Rewers sagt: "Es ist nicht sehr effizient, Kunden zu finden, Kunden zu verlieren und sie wieder zu finden."

Schauen Sie in Ihre lokale Gemeinschaft

Wenn Sie sich beim Versuch, Ihre Zielkunden zu ermitteln oder mit ihnen in Kontakt zu treten, festgefahren sind, schlägt Rewers vor, das zu nehmen, was manche als eine Art Old-School-Ansatz empfinden. Anstatt internationale Kunden zu betreuen, die online in Ihre Nische passen, haben Sie möglicherweise mehr Glück, wenn Sie denen nachgehen, die in Ihre Nische passen und sich auch in Ihrer Nähe befinden, sodass Sie mit ihnen persönlich kommunizieren können.

Rewers sagt: „Wir haben alle diese großartigen Möglichkeiten, um mit Menschen auf der ganzen Welt zu kommunizieren. Aber die Nähe hat immer noch die größte Kraft. Wenn Sie tatsächlich mit Kunden persönlich in Kontakt treten und sich auf dieser Ebene mit ihnen in Verbindung setzen können, kann dies sehr effektiv sein und Ihnen helfen, mehr Kunden zu gewinnen. “

Betrachten Sie Ihre Kompetenz

Bei der Gestaltung Ihrer Angebote ist es auch eine gute Idee, über Ihre persönliche Kompetenz nachzudenken. Wenn Sie sich auf etwas konzentrieren, das für Sie ganz natürlich ist, können Sie schneller wachsen, als wenn Sie eine Nische wählen würden, über die Sie etwas lernen müssen.

Lösen Sie ein bestimmtes Problem

Ein weiterer Fehler, den Unternehmer häufig machen, wenn sie sich für eine Nische entscheiden und ihr Angebot entsprechend gestalten, ist es, sich auf das zu konzentrieren, was sie tun, und nicht darauf, wie sie Kunden helfen. Sie müssen die Diskussion Ihrer Produkte oder Dienstleistungen auf das, was sie den Anwendern anbieten, und welche speziellen Probleme sie lösen können, einrahmen. Andernfalls wird sich niemand um Ihre Nachrichten kümmern.

Dringlichkeit im Fokus

Außerdem sagt Rewers, dass das Problem, das Sie lösen, für Ihre idealen Kunden ein dringendes Bedürfnis ist.

Sie sagt: „Es braucht viel Zeit, um Kunden darüber zu informieren, warum sie etwas brauchen. Wenn Sie sich etwas aussuchen können, wo es dringend gebacken wird, können Sie beim Wachsen viel Zeit und Frustration sparen. “

Finden Sie Kunden mit finanziellen Ressourcen

Eine weitere wichtige Sache, die Sie berücksichtigen sollten, wenn es um Ihre Zielgruppe geht, sind ihre finanziellen Ressourcen. Wenn Sie Kunden nachgehen, die einfach nicht das Geld haben, um mit Ihnen Geschäfte zu machen, ist es egal, wie groß Ihre Marketingbotschaften sind. In der Tat schlägt Rewers vor, ein paar große Kunden oder Konten zu identifizieren, auf die Sie sich frühzeitig für das laufende Geschäft konzentrieren können.

Sie sagt: „Wenn Sie in der Lage sind, frühzeitig nur dieses eine große Konto zu erhalten, erhalten Sie die Sicherheit, die für das Wachstum eines Unternehmens so wichtig ist. Mit dem Geld, das Sie mit diesem Konto verdienen, und Sie wissen, dass Sie weiter verdienen werden, wenn Sie es für mehrere Monate oder Jahre unterschrieben haben, können Sie es sicher in die Bereiche Ihres Unternehmens investieren, in denen Sie wirklich Wachstum sehen möchten . ”.”

Konzentrieren Sie sich auf den Verkauf über die Erstellung von Inhalten

Wenn es Zeit ist, Ihr Unternehmen zu vermarkten, sagt Rewers, dass zu viele Unternehmen versuchen, dasselbe zu tun, was viel Lärm verursacht, aber potenzielle Kunden nicht so anspricht, wie Sie hoffen.

Sie fügt hinzu: „Man hört immer, dass der Inhalt König ist, aber wenn man kein Medienunternehmen ist, stimmt das einfach nicht. Inhalt ist eine Ware. Die Leute glauben, sie könnten einfach einen Inhalt erstellen und auf LinkedIn oder ihrem Blog oder in anderen Bereichen veröffentlichen, und die Kunden werden kommen. Ihre Zeit könnte jedoch besser genutzt werden, um direkt mit den Entscheidungsträgern zu kommunizieren, die sich in unmittelbarer Nähe zu Ihrem Unternehmen befinden. “

Dies bedeutet nicht, dass Sie in Ihrer Strategie kein Content-Marketing einsetzen sollten, aber wenn Sie den Großteil Ihrer Zeit für diese Aufgaben aufwenden, ist Rewers der Meinung, dass es an der Zeit sein könnte, dies zu überdenken.

Denken Sie früh an Skalierung

Ein weiterer großer Fehler, den Rewers sieht, ist, dass Unternehmer warten, bis sie an der „Zeit / Geld-Wand“ ankommen, bevor sie über Skalierung nachdenken. Diese Zeit- / Geldwand ist der Punkt, an dem Sie einfach keine Zeit mehr für Ihr Geschäft aufwenden können, um es zu vergrößern. Um dies zu vermeiden, ist Rewers der Meinung, dass es eine gute Idee ist, frühzeitig einen Plan für die Skalierung auszuarbeiten, bevor Sie an den Punkt gelangen, an dem diese Aktionen erforderlich werden.

Einige Bankmitglieder sichern

Sie können sicherstellen, dass Ihr Unternehmen skalierbar ist, indem Sie sicherstellen, dass Rewers als "Bankmitglieder" bezeichnet wird. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um unabhängige Auftragnehmer oder externe Helfer, die Sie anrufen können, wenn Ihr Unternehmen bereit ist zu wachsen.


Top